frauenORTE Niedersachsen: Hertha Peters

Mi. 13. Mai, 9:40 – ca. 17:00 Uhr

frauenORTE Niedersachsen: Hertha Peters

Stadtrundgang in Peine

Aktuelle Information: Aufgrund der aktuellen Lage fällt diese Veranstaltung leider aus.

Sie war die bemerkenswerteste Frau im politischen Leben des Peiner Landes. Hertha Peters (1905-1987) setzte sich für eine stärkere Präsenz von Frauen in der Kommunalpolitik ein und bereitete ab 1964 als erste Landrätin in Niedersachsen sowie zeitweise als einzige amtierende Landrätin in der Bundesrepublik den Weg für Frauen in politische Führungspositionen vor. Der Bau des Kreiskrankenhauses, des heutigen Klinikums Peine, zählt zu ihren herausragenden politischen Leistungen. Auf einem ca. zweistündigen Stadtrundgang unter dem Titel „Peiner Frauen – viel mehr als Kinder, Küche, Kirche“ erfahren wir mehr über das Werk Hertha Peters sowie anderer prägender Frauengestalten in Peine. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Faust die Innenstadt zu erkunden oder in einem Lokal Ihrer Wahl zum Essen einzukehren.

Treffpunkt: 9:40 Uhr, Servicepoint am Hauptbahnhof

Beitrag: 20,- Euro (inkl. Zugfahrt und Führung)

Anmeldung bis 4.5. im Kulturbüro Südstadt erforderlich!

Eine gemeinsame Veranstaltung mit den Kulturtreffs Bothfeld, Hainholz, Plantage, Vahrenheide, Kulturhaus Hölderlin 1 und der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld